Profile Realschule

Profilbildung

Zu Beginn des 9. Schuljahres entscheiden sich die Schüler für eines von vier Profilen:

Sprache (Französisch)

Technik

Gesundheit & Soziales

Wirtschaft

Die Wahl eines Schwerpunktes (Profilwahl) im 9. und 10. Schuljahrgang erfolgt für zwei Schuljahre.

In begründeten Einzelfällen kann das gewählte Profil im Verlauf des 1. Halbjahres des 9. Schuljahrgangs gewechselt werden. Es wird jedoch davon abgeraten!

Im 9. und 10. Jahrgang werden in dem jeweiligen Profil 4 Stunden Unterricht erteilt. Eine Profilnote kann somit nur durch eine Note in einem Hauptfach ausgeglichen werden!

Ziele der Profilbildung

Schüler sollen durch die Wahl eines Schwerpunktes gezielter auf einen möglichen Beruf vorbereitet werden, um bessere Startchancen bei Bewerbungen und Eingangstests zu haben.

Profil Sprache (Französisch)

Wann sollte ich in diesem Profil bleiben?

  • Wenn ich nach der 10. Klasse ein Gymnasium besuchen möchte.
  • Wenn ich einen sprachlich geprägten Beruf ergreifen möchte (z.B. Reisekaufmann/-frau)
  • Wenn ich mich für Auslandsaufenthalte über den Arbeitgeber interessiere (z.B. Airbus).

  • Ø Die Note im Fach Französisch kann eine Note in einem Hauptfach ausgleichen!

Realschule


 

Free Joomla! template by L.THEME